Müsli, selbstgemacht :)

Immer nur Haferflocken ist auch irgendwann zu öde, deswegen machen wir unser Müsli jetzt einfach selbst. Schmeckt toll, riecht toll. 😊

Meine Nuss-Variante:

Müsli

  • 25g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)
  • 30g Haferflocken
  • 5g Kokosraspeln
  • 15g Honig
  • 1 Banane
  • Zimt

Die Nüsse zerhacken und in der Pfanne rösten, dann die Haferflocken und Kokosraspeln dazu geben und alles noch kurz zusammen rösten bis die Nüsse leicht braun werden. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und den Honig darüber geben, sodass er sich verflüssigt und mit dem Müsli verbindet. Die Banane klein schneiden und in die Pfanne geben zum restlichen Müsli geben, rühren bis sich alles gut verbindet. Am besten schmeckt es natürlich wenn ihr schon sehr reife Bananen nehmt. 😊 Dieses Müsli könnt ihr dann entweder mit Milch oder Joghurt mischen. Wer’s fruchtig mag, kann natürlich auch noch etwas Obst dazu geben.

(Brennwert 435kcal | Kohlenhydrate 56g | Eiweiß 10g | Fett 19g)

Fabian’s Protein-Müsli:Protein-Müsli

  • 60g Haferflocken
  • 20g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)
  • 10g Honig
  • 40g Whey-Pulver (wir haben Vanille benutzt)

Hierbei auch zuerst die Nüsse in der Pfanne anrösten, Haferlocken dazu geben, wenn die Nüsse leicht braun werden, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und den Honig dazu geben. Den Honig mit den Haferflocken und den Nüssen „verschmelzen“ lassen und dann das Whey-Pulver darüber geben, alles gut verrühren und dann mit Milch genießen. 😊

(Brennwert 538kcal | Kohlenhydrate 48g | Eiweiß 42g | Fett 18g)

Lasst es euch schmecken. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.