DOUBOX Februar

Heute kam die letzte Ausgabe der DOUBOX hereingeschneit. Voller Vorfreude und ganz aufgeregt öffnete ich die Box…
 Als Hauptprodukt gab es einen 45 Seconds Top Coat von Nails Inc.; im Juni 2015 gab es schon mal einen Lack von Nails Inc., allerdings den Gel Effect Lack (Farbe: Kensington High Street). Ich muss sagen, das ist einer meiner liebsten Lacke. Sie halten wirklich sehr gut, haben einen tollen Glanz und das nicht nur für zwei Tage.
Außerdem gab es Nagellack-Entferner Pads von Mavala. Die Pads kommen in einem kleinen Döschen, was man gut mit auf Reisen nehmen kann.
 Zum Abschminken und Waschen gab es von Venus das Cleansing Gel. Es riecht auf jeden Fall sehr angenehm und ich denke ein Waschgel kann man immer gebrauchen. Ebenfalls sehr angenehm riecht das Duschgel von DKNY, was in einer hübschen Herzverpackung (10ml) kommt. Allerdings war in der letzten DOUBOX bereits eine Maxi-Probe des Duschgels.
Als Nachtpflege gab es fünf Intensiv-Pflege-Ampullen Night Repair von Arcaya. Ein öliges Produkt, dass gut für trockene Haut geeignet sein soll.
Mein Favorit dieser Box ist auf jeden Fall das Duschgel von Korres – es riecht einfach so gut! Korres (Naturkosmetik) ist hautverträglich und umweltfreundlich. Es gab bereits im Mai 2015 ein Korres Duschgel, das mochte ich auch schon sehr gern. Deswegen muss ich sagen, ich hätte mir eine größere Packung gewünscht.
  Von NatureMe gab es noch einen veganen Lippenpflegestift. Fühlt sich pflegend an, riecht aber nach nichts.Als kleines Abschiedsgeschenk gab es einen Da Vinci Eyeliner Pinsel. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt ihn auszuprobieren. Außerdem lag noch ein 20% Gutschein für den nächsten Einkauf bei, darüber habe ich mich natürlich besonders gefreut. 🙂
Ich muss sagen, alles in allem, war ich nicht übermäßig begeistert von der Box. Von der letzten Box hatte ich mir einfach mehr erhofft. Sie war einfach irgendwie unspektakulär. Es sind zwar alles Produkte, die man auf jeden Fall im Alltag gut verwenden kann, aber eben nichts, was mich total vom Hocker gehauen hat. Schade. Dennoch war es natürlich, betrachtet man den Wert der Produkte, eine lohnenswerte Box. Für die 15€, die man für die DOUBOX bezahlt hat, gab es Produkte im Wert von über 50€.
Wie fandet ihr die letzte DOUBOX? Wart ihr enttäuscht oder vielleicht total begeistert?
 
Eure,
Lisa-Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.