Laufen im Winter – viel zu kalt?!

datei-01-01-17-2Den Winter mit seinen kalten Temperaturen kann man schnell als Vorwand nutzen nicht laufen zu gehen. Ich spreche da aus Erfahrung. 😂 In Hinblick auf mein Ziel in Köln den Halbmarathon zu laufen dachte ich mir: da musst du jetzt durch! Also ging es ab zum Decathlon – dort habe ich dann erstmal nach einem passenden Laufoutfit gesucht und es gefunden.
Für mich funktioniert Folgendes am besten: untenrum eine Thermolaufhose und obenrum Zwiebelprinzip. 👍 Meistens ziehe ich dann ein Funktionsunterhemd (Langarm) mit einem Thermolaufshirt an und darüber eine atmungsaktive Laufjacke, die mich vor dem Wind schützt. Außerdem lange Socken, die den Knöchel bedecken, sodass ihr keine nackigen Stellen um das Fußgelenk habt. Jetzt fehlen nur noch Handschuhe, eine Mütze oder ein Stirnband und ein Schlauchschal und schon kann es losgehen! 🏃🏽‍♀️ Wenn ihr rausgeht und es euch ein wenig fröstelt seid ihr zum Laufen  genau richtig angezogen, denn hier kommt ihr schließlich auch auf Touren. Ihr solltet aber darauf achten, dass ihr möglichst atmungsaktive Sachen kauft, denn sonst steht die Wärme unter eurer Jacke. Ich bin mit der Laufbekleidung von Decathlon super zufrieden. Sie sind im Vergleich zu anderen Herstellern sehr günstig und bieten dafür eine gute Qualität. Meine liebsten Sachen habe ich euch verlinkt. Also, nun ist Kälte keine Ausrede mehr. Jetzt heißt es warm anziehen und ab in die Laufschuhe. 😊
Eure,
Lisa-Marie

6 Kommentare

  1. Januar 22, 2017 / 3:16 pm

    Dieses Outfit würde mich Sportmuffel motivieren laufen zu gehen 😁 Danke fürs verlinken. Tolle Auswahl und echt super günstig ✌🏻

  2. Januar 23, 2017 / 9:12 pm

    Laufen im Winter macht mir sogar mehr Spaß als im Sommer zu schwitzen 😀 Liebe Grüße

  3. Januar 24, 2017 / 10:08 pm

    Du bist echt eine große Motivation, wenn es ums Sport machen geht!!! Macht immer Spaß, dir auf Instagram oder auf dem Blog zu folgen! 🙂
    Für den Marathon müsstest du ja mittlerweile richtig gut vorbereitet sein!? 🙂
    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend!
    Liebe Grüße,
    Sandra von https://sandritasol.wordpress.com <3

  4. Januar 25, 2017 / 2:50 pm

    Ich hab im Winter auch manchmal 5-6 Schichten über einander an. 😉 Aber es lohnt sich echt dran zu bleiben.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.